Home
Geschichte
Demontage
Das Ende
Norwegen
Dänemark
Holland
Links
Kontakt
Gästebuch
Impressum

© 2002- by vip24.ch





Home > Norwegen > Küstenbatterie BRETTINGEN

Anreise Küstenbatterie AUSTRATT (Turm-C v. Gneisenau)
Strategische Bedeutung des Trondheimer Fjords Küstenbatterie BRETTINGEN
U-Boot Stützpunkt Trondheim Küstenbatterie HYSNES (Ort: Hasselvika)

Folgendes sollte unbedingt beachtet werden:
A) Diese Anlage ist nicht offiziell Begebar ist, resp. nicht Öffentlich Freigegeben!!!!
Befor man sich diese ausgediente (Bunker)-Anlage anschauen geht, sollt man daher unbedingt das Einverständnis / Bewilligung von der lokalen Polizei und / oder bei der Militärverwaltung in Hasselvika od. besser in Rissa (Polizei) einholen!!!!
B) WIESO?
Diese Militärische Bunker-Anlage ist wohl ausser Betrieb, aber nicht offiziell Begebar, resp. nicht Öffentlich Freigegeben!!!!
Und speziell am Anfang (ca. 5m - 300m nach der Absperrkette) sieht man Links und Rechts der Strasse Zäune mit kleinen Dreieckige Tafeln mit dem Simbol Minen!!!!!
Da ich diese Tafeln nur am Anfang sah, kann ich nicht sagen wie Vorsichtig man sich verhalten soll; meine aber dass sie Ernstzunehmen sind.
Daher gillt bis zur 1. Scharfen Rechtskurve bitte unbedingt auf der Strasse bleiben!!!!!
(Evtl. kann die Polizei od. Militärbehörde darüber mehr Auskunft geben)
C) Im Mittleren (Ab der 1. Scharfen Rechtskurve) und Oberen Teil der Anlage gibt es diese Tafeln nicht mehr und wir haben uns (wohlgemerkt wir hatten einen Lokalen Führer welcher in dieser Anlage auch Dienst machte und sich auskannte) mehr od. weniger Frei bewegen können.
Wenn man sich's überlegt wie soll man zu den Anlagen gelangen wenn sie vermient sind? Und das Norw. Militär war ja auch schon dort... - Aber Sicher ist sicher, seid bitte sehr Vorsichtig!!!! (Ich übernehme keine Verantwortung)


Ausgangspunkt ist die Autofährenhaltestelle RORVIK.
Von dort geht's Links auf der Strasse Nr. 717 der Küste nach bis zur Abzweigung (718) RISSA (Polizeiposten ist im Zentrum). (RORVIK - RISSA ca. 21 km)

Von RISSA wieder zurück (ca. 1,2 km) bis zur Kreuzung und dann nach Rechts abbiegen und weiter der Küste nach auf der 718 bis HASSELVIKA. Gleich am Anfang Links abbiegen (Grosser Parkplatz) (RISSA - HASSELVIKA ca. 10 km).
   
Dort gemäss Plan bis Ende Roter Pfeil fahren und sich erkundigen (Militär).

Anschliessend geht's dann weiter (ca. 4 km) auf der 718 bis HARBERG
   
Bei HARBERG geht Links eine kleine (1 Spuhrige) Strasse weg. Dieser folgen bis es nicht mehr weiter geht (Kette über die Strasse).
Nun sind wir am Ausgangspunkt der
Küstenbatterie BRETTINGEN.

   
Bei diesem Bunker (Linkes Bild) ist noch das einzige Geschütz vorhanden.
Bei allen andern fehlen sie.
   
Bunker mit Geschütz von Oben.
   
Eingang zum Obigen Bunker mit Geschütz.
Dieser Eingang ist von der Strasse aus auf der Linken Seite sichtbar.
   
Schaut man durch die Gitterstäbe sieht man dies.
Hineingehen kann man leider nicht, soll anscheinend vom Norw. Militär gesprengt worden sein.
   
   
   
   
   
 
   
   
   
   


Weiter zu Küstenbatterie HYSNES