Home
Geschichte
Demontage
Das Ende
Norwegen
Dänemark
Holland
Links
Kontakt
Gästebuch
Impressum

© 2002- by vip24.ch





Home > Dänemark > Stevnsfort

Stevnsfort Tirpitz Kopenhagen

© Photos durfte ich freundlicherweise von Peter Behmüller und John Asmussen ausleihen.



Im Jaher 1944 wurde unter dem Deckname "Batterie Gneisenau" 2 Doppeltürme der Mittel-Artillerie von der Gneisenau auf der Insel Fanö (nähe Esbjerg) aufgestellt und war noch im Laufe des Jahres 1944 einsatzbereit.
   
Eines der beiden Geschütze von der "Batterie Gneisenau".

Der Bau für die einstöckigen Bunkerbauwerke für weitere 2 Geschütze und dehren Unterbauten begann bei Zanddijk (nahe Den Helder) gegen Ende 1944.
Zur Aufstellung der Geschütztürme ist es aber nicht mehr gekommen (Kriegsende) - sie wurden nach dem Krieg verschrottet.
   
Anfangs der 50er Jahre wurden die 2 Geschütze der "Batterie Gneisenau" an der östlichen Südküste der Insel Seeland unter dem Deckname "Stevnsfort" wieder aufgestellt und in Betrieb genommen und blieb bis in die 70er Jahre in bereitschaft, danach wurden die Geschütze nur noch in Reserve gehalten. Sie blieben allerdings mit Besatzung aus Resrvisten einsatzbereit.
Bis 1996 wurden regelmässig Übungsschiessen durchgeführt, bis die Anlage 2000 ausser Dienst gestellt wurde.
   
   
   
Diese Photos wurden im Jahr 2002 gemacht und bis Heute ist noch nicht sicher was mit diesen Geschützen weiter passiert. Daher auch das "Hohe Gras". Siehe auch weiter Unten "Projekt Gneisenau 15"
   
HELFT MIT: ... zur Rettung der 15-cm-Mittelartillerie des Schlachtschiffes Gneisenau.
Diese Geschütze sind momentan in Dänemark stationiert und noch in Verwendung der dänischen Marine. Jedoch soll schon bald der Betrieb der Anlage, zu der auch zwei Doppeltürme der Mittelartillerie der Gneisenau gehören, eingestellt werden.
Die Zukunft der Türme ist bisher noch ungewiss....

Mehr Info hier: Projekt Gneisenau 15